Immobilie(n) vermarkten über City-Immobilien Thüringen, Matthias Schellenberg


Der Lieblingsplatz im Garten

Ein bequemer und hochwertiger Strandkorb ist eine gute Wahl, und das nicht nur am Meer. Auch im eigenen Garten ist das schöne geflochtene Möbelstück ein Hingucker und eine gute Möglichkeit, um es sich so richtig schön gemütlich zu machen. Der Strandkorb überzeugt nicht nur in punkto Aussehen, sondern ebenso in der Funktionalität und den zahlreichen Vorteilen, die er bietet. Im Inneren des Korbes ist man dank der Markise und Überdachung vor Sonneneinstrahlungen und kräftigen Windböen geschützt. Dies gilt zudem auch für die Blicke von neugierigen Nachbarn.


Im Inneren des Korbes ist man dank der Markise und Überdachung vor Sonneneinstrahlungen und kräftigen Windböen geschützt. Foto: djd/dekoVriesIm Inneren des Korbes ist man dank der Markise und Überdachung vor
Sonneneinstrahlungen und kräftigen Windböen geschützt. Foto: djd/dekoVries


Haltbares Möbelstück

Die Strandkörbe sind je nach Modell und Verarbeitung sehr robust. Für die Haltbarkeit ist insbesondere die Flechtung des Möbelstücks ausschlaggebend. Besonders zu empfehlen sind hierbei Strandkörbe mit einer Doppelflechtung innen und außen, denn diese Modelle sind sehr langlebig und stabil wie beispielsweise der "deVries PURE". An der Innenseite des Strandkorbes (devries-group.de/pure-collection) wurde statt einer Stoffbahn zwischen den beiden Flechtungen Folie verwendet, um vor Wind, Regen und ebenso vor Überwinterung zu schützen. Denn im Laufe der Jahre kann ein Strandkorb mit einer festen Stoffverkleidung Löcher, Stockflecken und Schimmel aufweisen - und würde dem Korb das schöne Aussehen nehmen.

Abnehmbare Stoffelemente

Auch ein Strandkorb ohne eine Innenverkleidung mit Stoff verfügt über eine Stoffmarkise, die vor einer starken Sonneneinstrahlung schützt, sowie über komfortable Sitzkissen. Die Auswahl an verschiedenen Stoffdesigns ist groß: zum Beispiel Blumenmuster, Karos oder Streifen in allen möglichen Farben. Damit kann der Strandkorb optimal den übrigen Gartenmöbeln sowie dem Ambiente angepasst werden. Die Sitzkissenbezüge können dank des Reißverschlusses abgenommen und gewaschen werden.


Ein bequemer und hochwertiger Strandkorb ist eine gute Wahl, und das nicht nur am Meer. Foto: djd/dekoVriesEin bequemer und hochwertiger Strandkorb ist eine gute Wahl,
und das nicht nur am Meer. Foto: djd/dekoVries


Zubehör nach Bedarf

Je nach Belieben und Wunsch ist weiteres Zubehör erhältlich, beispielsweise ein Cocktailtisch für Getränke und Snacks, eine Rollenmontage, die das Hin- und Herschieben des Korbes ermöglicht, zusätzliche Kissen, wodurch der Strandkorb noch bequemer wird, eine Haube für zusätzlichen Wetterschutz oder eine warme Kuscheldecke, die auch an kühlen Abenden für eine gemütliche Stimmung sorgt.

Markisen richtig pflegen +++ Mit einer regelmäßigen Reinigung bleibt der Schattenspender attraktiv

Markisen sind als Schattenspender an sonnigen Tagen auf der Terrasse gefragt. Neben diesem praktischen Nutzen sorgen sie zugleich mit vielen Farben und Mustern für eine wohnliche Atmosphäre im Garten. Um die dauerhafte Haltbarkeit der Markise zu gewährleisten, empfiehlt sich eine regelmäßige Pflege.

Tipps zur Markisenreinigung

Die Markise ist an 365 Tagen im Jahr allen Wetterbedingungen ausgesetzt. Daher ist es wichtig, den dekorativen Sonnenschutz von Zeit zu Zeit zu pflegen. Damit sich der Schmutz gar nicht erst festsetzen kann, ist es wichtig, die Markise regelmäßig zu reinigen. Um das Tuch von Staub und Schmutz zu befreien, genügen ein weicher Lappen und klares Wasser. Wer einen Gartenschlauch zur Verfügung hat, kann die Markise auch abspritzen. Auf Hochdruckreiniger sollte zur Markisenpflege jedoch verzichtet werden, da diese das Tuch beschädigen können. Für hartnäckige Verschmutzungen eignet sich eine Lösung aus Feinwaschmittel, wobei der Anteil an Waschpulver nicht mehr als zehn Prozent ausmachen sollte. Alternativ kann auch neutrale Seife in Kombination mit lauwarmem Wasser für die Markisenpflege verwendet werden. Sobald die Reinigung abgeschlossen ist, sollte das Tuch gründlich mit klarem Wasser abgespült werden, um die Markise von Seifenrückständen zu befreien.


Damit der Sonnenschutz lange gut in Form bleibt, kommt es auf die richtige Pflege der Markise an. Foto: djd/Lewens-Markisen

Damit der Sonnenschutz lange gut in Form bleibt, kommt es auf die
richtige Pflege der Markise an. Foto: djd/Lewens-Markisen

 

Für jeden Zweck die richtige Markise

Wer sich dazu entschlossen hat, eine Markise auf dem Balkon oder auf der Terrasse anzubringen, wird schnell feststellen, dass die angebotene Vielfalt enorm ist. Um sich zwischen den verschiedenen Stoffen, Typen, Designs und Farben zu entscheiden, sollte der Standort berücksichtigt werden. Offene Markisen ohne Gehäuse sollten beispielsweise nur an überdachten oder zumindest teilweise überdachten Standorten fixiert werden. Handelt es sich um einen freien Balkon oder eine nicht überdachte Terrasse, so sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass die Markise mit einem Regendach ausgestattet ist. Zu den geschützten Markisenarten zählen die Hülsenmarkisen, die mit einer Rückwand ausgestattet sind, und Kassettenmarkisen, die das Tuch vollständig aufnehmen. Die "Toscana"-Modelle von Lewens beispielsweise (lewens-markisen.de) schützen mit ihrer Kassette das hochwertige Tuch rundum.

Schutz vor Unwettern

Gartenbesitzer sollten zudem beachten, dass Sturm und Regen der Markise zusetzen. Deshalb sollte man unbedingt darauf achten, den Schattenspender rechtzeitig vor einem Unwetter einzufahren. Wenn die Markise bei einem Regenguss noch ausgefahren war, sollten die Bewohner das Tuch erst vollständig trocknen lassen, bevor sie die Markise wieder einfahren. Dies verhindert unschöne Stockflecken. Wenn die Markise im Winter einmal eingefroren sein sollte, darf sie nicht bewegt werden. Um Beschädigungen zu vermeiden, muss das Tuch erst auftauen.


Wandschimmel: Ursachen erkennen und richtig bekämpfen

Schimmelsporen befinden sich beinahe überall in der Luft - in geringer Anzahl sind sie völlig unbedenklich. Gefährlich wird es erst dann, wenn sich die Sporen an einer Oberfläche ansiedeln können. Sobald der dunkle Pilz zu wachsen beginnt, ist er für die menschliche Gesundheit ein Risikofaktor. Schimmel fühlt sich dort wohl, wo es feucht ist. Deshalb wächst er besonders in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Schlechtes Lüften ist eine der Hauptursachen für Schimmelbefall, gerade in feuchteren Räumen wie der Küche und dem Bad. Ebenso tückisch sind aber auch Baumängel. Wärmebrücken durch Risse im Putz oder Mauerwerk, undichte Fensterrahmen und tropfende Wasserleitungen bringen Nässe in die Wände. Das ist die perfekte Lebensgrundlage für den gefährlichen Pilz. Derartige Mängel müssen schnellstmöglich beseitigt werden, sonst befällt der Schimmel auch Anschlussstellen wie Fenster und Wanddecken. Bewohner sollten also ganz genau hinschauen, damit der Pilz frühzeitig erkannt wird.


Schimmel an der Wand kann Allergien beim Menschen auslösen.Foto: djd/Tikkurila GmbH / PIGROL Farben


Gesundheitsrisiko Schimmel

Die Folgen eines Befalls spüren Bewohner oft an ihrem Gesundheitszustand. Durch die hohe Konzentration der Sporen in der Atemluft können Allergien ausgelöst werden. Auch Asthma und ein geschwächtes Immunsystem können Folgen von Schimmelpilzen in der Wohnung sein. Außerdem nagt der Pilz an der Haussubstanz, indem er auf Dauer auch in tieferen Schichten und an Fensterrahmen, Balken und anderen Bauteilen Schäden verursacht. Sobald Schimmel entdeckt wird, muss sofort gehandelt werden. Eine schnelle und sichere Beseitigung ist wichtig, um eine weitere Gefährdung zu vermeiden.

Wandschimmel sicher entfernen

Systeme wie zum Beispiel "Pigrol BioRid" (www.pigrol.de/Startseite/Schimmelfrei) setzen direkt bei der Ursache des Pilzproblems an und sorgen für trockene Wände. Das funktioniert so:

  • Eine mikroporöse Struktur wird geschaffen: Sie verändert die Beschaffenheit der Oberflächenspannung an der Wand
  • Die so entstandene größere Oberfläche kann Kondenswasser und Feuchtigkeit aus der Luft in hohen Mengen speichern
  • Die Oberflächenspannung der Feuchtigkeit wird gebrochen - so kann entstandene Nässe in Gasform sofort wieder an die Raumluft abgegeben werden
  • Trockene Wände: Ohne Feuchtigkeit kann Schimmel nicht leben - die Wände bleiben schimmelfrei
  • Das System arbeitet chemiefrei und ist für die Schimmelvorbeugung und -entfernung gleichermaßen einsetzbar

 

Schimmel im Zimmer sollte schnellstmöglich entfernt werden, am besten chemiefrei.Foto: djd/Tikkurila GmbH / PIGROL Farben


Umweltfreundliches Mittel

Da das Anti-Schimmel-Renoviersystem von Tikkurila rein physikalisch wirkt, ist es frei von fungiziden oder bioziden Zusätzen. Es arbeitet komplett ohne chemische Wirkstoffe, ist dabei geruchsfrei, chlorfrei und nicht entflammbar. Bei Brandfällen ist es ebenfalls toxikologisch unbedenklich. Zudem enthält es keine Lösungsmittel und ist wasserbasierend. Somit können Rest auch einfach im Hausmüll entsorgt werden.

Flexibel einsetzbar

Das Anti-Schimmel-System wirkt auf den meisten tragfähigen Altanstrichen sowie auf Beton, unverputztem und verputztem Mauerwerk, Trapezblechen, Stahl und Kunststoffverkleidungen. Ein Video (https://www.youtube.com/watch?v=zk2oDW5vgQo) zeigt die einfache Anwendung des Systems. Im Fachhandel ist es als Komplettset erhältlich. Darin enthalten sind neben der eigentlichen Schutzbeschichtung auch Utensilien für eine einfache und schnelle Verarbeitung sowie ein spezieller Reiniger.


Partner gesucht

Der Lieblingsplatz im Garten

Ein bequemer und hochwertiger Strandkorb ist eine gute Wahl, und das nicht nur am Meer. Auch im eigenen Garten ist das schöne geflochtene Möbelstück ein Hingucker und eine gute Möglichkeit, um es sich so richtig schön gemütlich zu machen. Der Strandkorb überzeugt nicht nur in punkto Aussehen, sondern ebenso in der Funktionalität und den zahlreichen Vorteilen, die er bietet. Im Inneren des Korbes ist man dank der Markise und Überdachung vor Sonneneinstrahlungen und kräftigen Windböen geschützt. Dies gilt zudem auch für die Blicke von neugierigen Nachbarn.


Ein bequemer und hochwertiger Strandkorb ist eine gute Wahl, und das nicht nur am Meer. Foto: djd/dekoVries

Ein bequemer und hochwertiger Strandkorb ist eine gute Wahl, und das nicht nur am Meer.
Foto: djd/dekoVries



Haltbares Möbelstück

Die Strandkörbe sind je nach Modell und Verarbeitung sehr robust. Für die Haltbarkeit ist insbesondere die Flechtung des Möbelstücks ausschlaggebend. Besonders zu empfehlen sind hierbei Strandkörbe mit einer Doppelflechtung innen und außen, denn diese Modelle sind sehr langlebig und stabil wie beispielsweise der "deVries PURE". An der Innenseite des Strandkorbes (devries-group.de/pure-collection) wurde statt einer Stoffbahn zwischen den beiden Flechtungen Folie verwendet, um vor Wind, Regen und ebenso vor Überwinterung zu schützen. Denn im Laufe der Jahre kann ein Strandkorb mit einer festen Stoffverkleidung Löcher, Stockflecken und Schimmel aufweisen - und würde dem Korb das schöne Aussehen nehmen.

Abnehmbare Stoffelemente

Auch ein Strandkorb ohne eine Innenverkleidung mit Stoff verfügt über eine Stoffmarkise, die vor einer starken Sonneneinstrahlung schützt, sowie über komfortable Sitzkissen. Die Auswahl an verschiedenen Stoffdesigns ist groß: zum Beispiel Blumenmuster, Karos oder Streifen in allen möglichen Farben. Damit kann der Strandkorb optimal den übrigen Gartenmöbeln sowie dem Ambiente angepasst werden. Die Sitzkissenbezüge können dank des Reißverschlusses abgenommen und gewaschen werden.


Im Inneren des Korbes ist man dank der Markise und Überdachung vor  Sonneneinstrahlungen und kräftigen Windböen geschützt. Foto: djd/dekoVries

Im Inneren des Korbes ist man dank der Markise und Überdachung vor
Sonneneinstrahlungen und kräftigen Windböen geschützt. Foto: djd/dekoVries



Zubehör nach Bedarf

Je nach Belieben und Wunsch ist weiteres Zubehör erhältlich, beispielsweise ein Cocktailtisch für Getränke und Snacks, eine Rollenmontage, die das Hin- und Herschieben des Korbes ermöglicht, zusätzliche Kissen, wodurch der Strandkorb noch bequemer wird, eine Haube für zusätzlichen Wetterschutz oder eine warme Kuscheldecke, die auch an kühlen Abenden für eine gemütliche Stimmung sorgt.



Kontakt per E-Mail aufnehmen

Ich stimme der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Angaben nicht an externe Dritte weitergegeben und nur für interne Zwecke genutzt werden.


A link not to be clicked on